Drucken
Laugenecken
Portionen Zubereitungszeit Koch-/Backzeit Wartezeit
8Ecken 45Minuten 18Minuten 90Minuten
Portionen Vorbereitung
8Ecken 45Minuten
Koch-/Backzeit Wartezeit
18Minuten 90Minuten
Nährwertangaben
Laugenecken
Menge pro Portion
Kalorien 381 Kalorien aus Fetten 153
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 17g 26%
gesättigte Fettsäuren 10g 50%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
einfach ungesättigte Fette 4g
Cholesterin 63mg 21%
Natrium 813mg 34%
Kalium 167mg 5%
Kohlenhydrate gesamt 49g 16%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 3g
Protein 9g 18%
Vitamin A 10%
Vitamin C 0,2%
Kalzium 44%
Eisen 24%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.
Zutaten Ecken
Zutaten Ecken
Nährwertangaben
Laugenecken
Menge pro Portion
Kalorien 381 Kalorien aus Fetten 153
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 17g 26%
gesättigte Fettsäuren 10g 50%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
einfach ungesättigte Fette 4g
Cholesterin 63mg 21%
Natrium 813mg 34%
Kalium 167mg 5%
Kohlenhydrate gesamt 49g 16%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 3g
Protein 9g 18%
Vitamin A 10%
Vitamin C 0,2%
Kalzium 44%
Eisen 24%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.
Anleitungen
  1. Die lauwarme Milch mit der Hefe gut verrühren, dann die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und mit der Küchenmaschine in ca. 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und abgedeckt für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Danach den Teig in 8 gleichmäßige Stücke teilen und diese dann jeweils kreisförmig zu einem dünnen Teig ausrollen und anschließend (bis auf die letzte "Scheibe") gleichmäßig mit Butter bestreichen.
  4. Die Teigkreise sauber aufeinandersetzen und gut andrücken (z.B. mit dem Nudelholz). Auf einen bemehlten Untersatz geben, abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen und hernach noch für gut 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Zum Vorbereiten des Natronbades Wasser erhitzen und das Natron hinzugeben, kurz aufkochen lassen.
  6. Den gekühlten Teig in 8 gleiche "Tortenstücke" teilen. Jedes "Stück" mit einem Tortenheber über das Laugenbad führen und mit einem Pinsel von allen Seiten gut mit der Lauge bepinseln (je 2 Durchgänge).
  7. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Sesam besteuen. Schließlich im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 °C (Ober-/Unterhitze) 15 - 18 Minuten goldbraun backen.
  1. Die lauwarme Milch mit der Hefe gut verrühren, dann die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und mit der Küchenmaschine in ca. 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und abgedeckt für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Danach den Teig in 8 gleichmäßige Stücke teilen und diese dann jeweils kreisförmig zu einem dünnen Teig ausrollen und anschließend (bis auf die letzte "Scheibe") gleichmäßig mit Butter bestreichen.
  4. Die Teigkreise sauber aufeinandersetzen und gut andrücken (z.B. mit dem Nudelholz). Auf einen bemehlten Untersatz geben, abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen und hernach noch für gut 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Zum Vorbereiten des Natronbades Wasser erhitzen und das Natron hinzugeben, kurz aufkochen lassen.
  6. Den gekühlten Teig in 8 gleiche "Tortenstücke" teilen. Jedes "Stück" mit einem Tortenheber über das Laugenbad führen und mit einem Pinsel von allen Seiten gut mit der Lauge bepinseln (je 2 Durchgänge).
  7. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Sesam besteuen. Schließlich im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 °C (Ober-/Unterhitze) 15 - 18 Minuten goldbraun backen.
Tipp:Statt Sesam kann natürlich auch (grobes) Salz o.a. verwendet werden.
Quelle:Bea's Rezepte
Quelle:Bea's Rezepte